Justizvollzugsanstalt Bochum:  Betreuung und Behandlung

 

Betreuung und Behandlung

Behandlungsauftrag unter anderem durch Arbeitseinsatz

Die Bediensteten der JVA Bochum bieten  den Gefangenen bzw. Untergebrachten  – zum Teil mit Unterstützung durch ehrenamtliche Kräfte von draußen –verschiedene Betreuungs- und Behandlungsangebote an:

  • Betreuung und Behandlung durch den Psychologischen Dienst
  • Betreuung und Behandlung durch den Sozialdienst
  • Betreuung und Behandlung durch den Medizinischen Dienst
  • Gruppenangebote und Einzelkontakte durch Ehrenamtliche

 

Schwerpunktangebote

Die allgemeinen Behandlungsangebote können bei Interesse von jedem Gefangenen in Anspruch genommen werden:

  • Schuldnerberatung
  • Soziales Training
  • Suchtberatung
  • Ausländerberatung
  • Integrationsberatung
  • Familienseminar
  • Vater-Kind-Gruppe

Darüber hinaus werden folgende Schwerpunktangebote durch Zusammenarbeit der einzelnen Fachdienste der Justizvollzugsanstalt Bochum angeboten:

 

Übergangsmanagement

Damit der Behandlungsgedanke nicht mit dem Tag der Entlassung abreißt und Qualifizierung und Behandlung mit in die Entlassungssituation übernommen werden können, existiert ein Übergangsmanagement externer Link, öffnet neues Browserfenster.

 

Spezifische Behandlung auf Abteilungen für Inhaftierte mit besonderen Anforderungen

  • SoThA (Sozialtherapeutische Abteilung)
  • Abteilung für Gefangene mit angeordneter oder vorbehaltener Sicherungsverwahrung
  • Behandlungsabteilung für drogenabhängige Inhaftierte
  • Nach innen geöffnete Abteilung
  • Langstrafenabteilung

 

Druckvorschau in neuem Fenster öffnen   zum Seitenanfang gehen